Willkommen beim MTSV Selsingen


Peter Leschniok trainiert die Selsinger Fußballer

Erfahrener Coach übernimmt den Posten von Pascal Holsten im Sommer

Der MTSV Selsingen hat sich mit Peter Leschniok auf eine Zusammenarbeit ab der kommenden Saison geeinigt. Leschniok wird dann das Traineramt der Selsinger Kreisligafußballer von Pascal Holsten übernehmen, der seinen Posten nach dann sechs Jahren auf eigenen Wunsch hin im Sommer aus persönlichen Gründen aufgibt.

 

Peter Leschniok ist einer der bekanntesten Trainer im Kreis Rotenburg und in über drei Jahrzehnten hat er auf den verschiedensten Trainerbänken viel erlebt. Zuletzt trainierte der 56-Jährige drei Jahre lang den TSV Karlshöfen und gewann mit dem Team dabei auch den Kreispokal, ehe sich die Wege nach der Saison 2017/18 trennten. Seitdem agiert er beim TuS Zeven, den er vor seiner Karlshöfener Zeit auch in der Bezirksliga als Trainer betreute, innerhalb eines Kompetenzteams als Teammanager. Ab Sommer dann also Selsingen.

 

“Ich freue mich sehr auf die Aufgabe. Der MTSV Selsingen ist eine gute Adresse im Kreis Rotenburg und die Bedingungen hier sind hervorragend. Das Ziel muss es sein, mit diesem Verein langfristig auch mal wieder oben anzuklopfen”, freut sich Leschniok auf die kommende Aufgabe. “Aber”, so der Reserve-Soldat weiter, “ich will Pascal Holsten zwar keinen Druck machen, doch zunächst muss die Mannschaft den Klassenerhalt schaffen.” Sollte dieses Vorhaben scheitern - der MTSV steht aktuell auf dem Relegationsrang 13 und muss um die Ligazugehörigkeit bangen - hat Leschniok zugesagt, dass er das Team auch in der 1. Kreisklasse übernehmen werde.

 

“Peter Leschniok ist ein sehr erfahrener Trainer, der einen ausgezeichneten Ruf im Kreis Rotenburg genießt. Wir freuen uns sehr darauf, dass er ab der kommenden Saison auf unserer Trainerbank Platz nehmen wird. Mit seinem Stil und seiner Art unterscheidet er sich natürlich von Pascal Holsten. Wir sind aber überzeugt davon, dass er der Mannschaft neue Impulse geben wird und für uns ab Sommer der richtige Trainer ist”, erklärte Detlef Detjen, Vorsitzender der MTSV-Fußballsparte, nachdem er und Leschniok die Zusammenarbeit per Handschlag besiegelten.


Aufruf zur Teilnahme am Umzug - 800 Jahre Selsingen

Im Rahmen der Feierlichkeiten 800 Jahre Selsingen wird es am Sonntag, den 30.06.2019 einen Festumzug durch Selsingen geben, wo alle Vereine und Institutionen aus der Gemeinde Selsingen und der Umgebung darum gebeten werden, sich am Festumzug entweder als Fußgruppe oder auch mit einem Wagen zu beteiligen.

 

Auch der MTSV Selsingen soll natürlich zahlreich vertreten sein. Und da seid ihr alle gefragt! Werdet kreativ und überlegt euch als Gruppe oder Sparte, wie ihr den Verein oder eure Sportart präsentieren wollt.

 

Anmeldungen werden bis zum 31.03.2019 erbeten direkt bei der Gemeinde bei Ulrike Pape (telefonisch unter 04284 9307-600 oder per E-Mail an ulrike.pape@selsingen.de).


Die Fußballschule des FC St. Pauli

FC St. Pauli Rabauken zu Gast beim MTSV Selsingen

Während der Schulferien haben alle Mädchen und Jungen zwischen 6 und 13 Jahren vom 08.06 bis 10.06.2019 die Möglichkeit, sich wie ein richtiger Fußballprofi zu fühlen. Für 119,00€ erhält jeder Teilnehmer eine FC St. Pauli Rabauken-Ausrüstung (diese besteht aus einem tollen Trikotsatz der Fußballschule mit eigenem Wunschnamen und –nummer, einem Sportbeutel, einer Trinkflasche und einigen Kleinigkeiten). Darüber hinaus können sich die Teilnehmer in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr auf ein spannendes Fußballtraining von qualifizierten Jugendtrainern sowie die ein oder andere tolle Überraschung und jeden Tag ausreichend Getränke und ein warmes Mittagessen freuen.

Die Fußballschule ist für die Teilnehmer die Möglichkeit, die Welt eines Fußballprofis kennen zu lernen. Teamgeist, soziale Kompetenzen, Fairness, Respekt und Toleranz sind hierbei wichtige Werte und deren Vermittlung Ziele der Fußballschule. Alle Kinder erwartet jede Menge Spaß, Fußball und natürlich der FC St. Pauli, d.h. neben dem Training mit dem runden Leder haben wir uns eine Menge Aktivitäten rund um den Fußball und den FC St. Pauli ausgedacht. Die Anmeldung ist über das Internet möglich, unter der Adresse www.rabauken.fcstpauli.com finden Sie alle relevanten Informationen.

Bei Rückfragen:

Jan-Oliver Hetze
- Leiter Kinder- und Jugendmarketing -

 

FC St. Pauli von 1910 e.V.
Geschäftsstelle
Harald-Stender-Platz 1


Tel.: 040 / 317874-44
Fax: 040 / 317874-29

E-Mail: oliver.hetze@fcstpauli.com

Web: www.rabauken.fcstpauli.com


U10 gewinnt Hallenturnier in Selsingen

Unsere U10 mit dem Trainerteam Sven Riggers und Marco Schlesselmann gewann am Sonntag, 6.1. Januar 2019, das U11-Hallenturnier der JSG Anderlingen/Byhusen/Deinstedt. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und sechs geschossenen Toren konnte sich das Nachwuchsteam dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Platz sichern.


Wir suchen dich: Badminton

Hast du Spaß an Power, Taktik und Schnelligkeit? Dann schau doch einmal beim Badminton vorbei.

 

Traning ist immer Donnerstags von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Sporthalle Im Sick.

 


Großer Sport lebt von kleinen Gesten

Clemens Budde, Spieler der III. Herren des MTSV Selsingen, hatte am 18.11.2018 vor dem Anpfiff gegen Sandbostel (1:3) allen Grund zur Freude. Vom NFV-Spielausschuss bekam Clemens Budde eine Urkunde des Deutschen Fußballbundes für sein faires Verhalten auf dem Spielfeld überreicht. Der DFB wurde durch eine FairPlay-Meldung von Schiedsrichter Christian Rathjen (SV Ippensen) aufmerksam. Rathjen schrieb in seinem Bericht, der sich um eine Verletzung eines Anderlinger Spielers beim Derby am 29.04.2018 handelte, folgendes:

"... der Spieler Budde, Clemens kümmerte sich sofort um den am Boden liegenden Spieler. Als ich den Betreuer auf das Spielfeld gelassen habe, hat sich der Spieler Budde auch gleich um das lädierte Bein gekümmert. ... Der Spieler Budde tat die Handlungen aus eigenem Antrieb - ohne dass jemand ihn aufgefordert hat. Sowas ist FairPlay! Der Spieler Budde hat sich zuerst um seinen Gegenspieler und um dessen Gesundheit gekümmert.

 

Das Ergebnis war für ihn in diesem Moment nebensächlich." Starke Worte vom Schiedsrichter und tolle Aktion vom DFB.

 

Wir freuten uns mit Clemens!


Pascal Holsten reicht den Stab weiter

Pascal Holsten wird zum Saisonende sein Traineramt beim Kreisligisten MTSV Selsingen abgeben. Man darf in diesem Falle durchaus vom Ende einer Ära sprechen: Der 30-jährige Holsten ist bereits im sechsten Jahr Trainer seines Heimatvereins, war zuvor drei Jahre Co-Trainer und gehörte noch als ganz junger Spieler zum MTSV-Kader, der 2007 nach 42 Jahren erstmals wieder den Kreispokal für Selsingen gewann.

 

Mit der aktuellen sportlichen Situation – Selsingen ist derzeit Tabellenvorletzter – hat dieser Schritt allerdings nichts zu tun. „Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen“, so Holsten, der für nächstes Jahr einen Hausbau plant. „Job, Familie, Hausbau. Ich würde meiner Aufgabe als Fußballtrainer nicht mehr gerecht werden. Die Qualität würde darunter leiden, und das möchte ich nicht. Das hätten meine Spieler auch nicht verdient“, so Holsten, der sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf als junger Trainer erarbeitet hat, seinem Heimatverein aber trotz diverser Anfragen und Angebote treu blieb.

 

„Ich denke, es ist nur konsequent, zum jetzigen Zeitpunkt der Saison den Vorstand zu informieren. Dann haben die Verantwortlichen des MTSV genug Zeit, einen neuen Trainer zu finden“, so Holsten.

 

Die Trainersuche in Selsingen hat mittlerweile begonnen. „Mit Pascal verlieren wir natürlich einen sowohl menschlich als auch fachlich super Trainer. Das ist schon sehr schade“, so Christopher Kierath, der gemeinsam mit Detlef Detjen die MTSV-Fußballabteilung leitet. „Wir sind nun auf Trainersuche, haben schon einige Ideen.“ Gefragt nach der derzeitigen sportlichen Situation gibt Kierath, der selbst lange Jahre für die 1. Herren des MTSV spielte, eine klare Antwort. „Unabhängig von der derzeitigen Tabellenlage hat Pascal weiterhin unser vollstes Vertrauen. Ich gehe davon aus, dass er am Ende der Saison mit dem Team den Klassenerhalt schaffen wird.“

 

Artikel zuerst erschienen auf Fupa.


Unsere FSJ-lerin stellt sich vor

Hallo,

mein Name ist Rebekka Willenbrock. Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Selsingen. In diesem Jahr habe ich mein Abitur gemacht und seit dem 1. August absolviere ich ein Freiwilliges Soziales Jahr im MTSV Selsingen. Neben meinen Aufgaben im Verein, bin ich auch in der Grundschule beschäftigt, wo mich bestimmt schon einige Kinder gesehen haben.

 

Ich freue mich, viele von euch im Laufe meines Freiwilligen Jahres kennen zulernen. Ihr findet mich im Kinder- und Jugendbereich beim Badminton, Kinderturnen, Leichtathletik, Mädchenfußball, Tischtennis und Volleyball.

 

Schön, wenn wir uns demnächst mal beim Sport treffen.


Neue Aufwärm-Trikots für die 3. Herren des MTSV Selsingen

Die dritte Herren des MTSV Selsingen wurde vor kurzem mit einem neuen Satz Aufwärmt-Trikots ausgestattet. Die Mannschaft um Kapitän Niklas Tienken bedankte sich beim Sponsor DJ JUMA, der nach jahrelanger aktiver Spielerschaft der Mannschaft immer noch als passives Mitglied unterstützend zur Seite steht.