Jugendarbeit im Verein

Ein Interview mit Sven Riggers

Sven Riggers ist leidentschaftlicher Jugendtrainer beim MTSV Selsingen und trainiert derzeit unsere E-Jugend U11-Mannschaft. Dabei sind ihm viele Dinge in den letzten Jahren zum Thema Nachwuchsarbeit klar geworden, die er auch im MTSV Selsingen forcieren und vorantreiben möchte.

Sven, vielen Dank für deine Zeit und ich komme auch gleich zu meiner ersten Frage: wie wichtig ist die Nachwuchsarbeit für den MTSV Selsingen?

Nachhaltige und engagierte Nachwuchsarbeit ist heute elementarer Bestandteil erfolgreicher Fußballvereine, daher genießt die Nachwuchsförderung auch beim MTSV einen hohen Stellenwert. Hier gilt es, die Begeisterung des Fußballs zu erhalten, gleichzeitig die Grundlagen für Spielwitz und Technik zu legen. Die fußballerische Ausbildung der bis 14-Jährigen ist die wichtigste Zeit für die Entwicklung der individuellen Fähigkeiten!

Was muss der MTSV tun und bieten, um für Kinder und Jugendliche attraktiv zu bleiben?

Wir haben beim MTSV mit der Sportanlage „Im Sick“ inkl. des DFB-Kleinfeldes attraktive Bedingungen, um die uns viele Vereine beneiden. Dieses Umfeld müssen wir qualitativ auf diesem hohen Niveau halten. Gleichzeitig benötigen wir engagierte und qualifizierte Nachwuchstrainer – entsprechend wichtig ist die Aus- und Weiterbildung unser Jugendtrainer.

Wie sieht deiner Meinung nach gute Jugendarbeit aus?

Es sollte unser Anspruch sein, unsere Nachwuchskicker fußballerisch gut auszubilden. Mir ist z.B. wichtig, dass die Jungs und Mädchen die Basistechniken spielerisch lernen und im Optimalfall mit beiden Füßen anwenden können. Der Spaß am Fußball sollte aber stets im Vordergrund stehen. Zudem ist für mich der respektvolle und faire Umgang untereinander und mit den gegnerischen Mannschaften von großer Bedeutung.

Wofür möchtest du dich noch einsetzen, was sind wesentliche Ziele für dich als Jugendtrainer, aber auch als Vorstandsmitglied in der Sparte Fußball?

Ich möchte mich gerne weiterhin als Jugendtrainer engagieren und meine Erfahrung und Wissen an die Kinder weitergeben. Die Kids sind wissbegierig und hoch motiviert. Es macht mir einfach Spaß, jeden einzelnen im Training und Spiel zu verbessern und sie auf ihrem fußballerischen Weg ein Stück weit zu begleiten. Als Vorstandsmitglied verantworte ich die Fußballkasse. Mir ist hierbei u.a. wichtig, gute Rahmenbedingungen für das Training zu schaffen. Meine Devise als Trainer und Kassenwart: Jeder Spieler muss beim Training einen Ball am Fuß haben! Hierfür müssen wir die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen.

Das Interview hat euer Interesse an einer ehrenamtliche Tätigkeit als Trainer, Betreuer oder Helfer im MTSV Selsingen geweckt? Oder ihr habt vielleicht selbst ein spielbegeistertes Kind Zuhause? Kommt gern beim Training vorbei oder meldet euch bei einem der Vorstandsmitglieder der Sparte Fußball. Wir freuen uns immer über Hilfe und neue Mitglieder und Sportfreunde.