FSJ beim MTSV Selsingen

Ein Interview mit Linn Wallbaum

Wie ist es eigentlich, ein freiwilliges soziales Jahr zu machen? Und wie ist es, gerade dies beim MTSV Selsingen zutun? Ich habe ein Interview mit unserer derzeitigen FSJ'lerin Linn Wallbaum geführt und sie stand mir Rede und Antwort.

1. Warum hast du dich für ein FSJ beim MTSV Selsingen entschieden?

Ich wusste nach meinem Abitur nicht wirklich in welche Berufsrichtung ich gehen möchte. Mir war klar, dass ich mich noch nicht bereit fühlte, sofort eine Ausbildung oder ein Studium anzufangen. Ich wollte mich also beruflich orientieren, Erfahrungen sammeln und mich dabei sozial engagieren und mich einbringen. Da kam mir die Idee, einen Freiwilligendienst zu machen. Zunächst wollte ich mein FSJ ganz allein an der Grundschule Selsingen absolvieren, bin jedoch auf die geteilte Stelle mit dem MTSV Selsingen aufmerksam geworden und habe mich recht schnell für die Stelle entschieden, da sie vielseitiger und abwechslungsreicher gestaltet ist.

2. Was gehört zu deinen Aufgaben?

Meine Hauptaufgabe ist die Arbeit mit Kindern. Morgens gehe ich in die verschiedenen Klassen der Grundschule Selsingen, helfe bei der Essens- und Hausaufgabenbetreuung und bei den AGs. Nach Schulschluss helfe ich bei den unterschiedlichsten Angeboten des MTSVs aus. Ob Kinderturnen, Tanzen, Badminton, Volleyball oder Leichtathletik, ich unterstütze die Übungsleiter in der Stunde oder übernehme die Stunde im Krankheitsfall.

3. Was macht dir als FSJlerin beim MTSV Spaß?

Ich konnte mir größtenteils aussuchen, bei welchen Stunden ich nachmittags dabei sein möchte und war relativ frei bei der Gestaltung meines Stundenplans. Ich selbst tanze beim MTSV Selsingen und deshalb macht es mir sehr viel Spaß die zwei Tanzgruppen Levitas und Loops mittrainieren zu können, da ich so mein Hobby auch mit meinem FSJ verbinden kann. Ich helfe auch bei Sportarten aus, die ich früher selbst mal betrieben habe und es macht Spaß dort zu helfen und mitzumachen. Außerdem macht mir allgemein die vielseitige Arbeit mit den Kindern Spaß. Dadurch, dass die Kinder und Jugendlichen in den Sparten verschieden alt und natürlich charakterlich verschieden sind, ist mein Nachmittag ziemlich abwechslungsreich und kein Tag ist gleich.

 

4. Du verbindest dein FSJ mit der örtlichen Schule - wie kann man sich das vorstellen?

Ich bin ab der 4. Stunde in der Schule und helfe den Kindern im Unterricht bei Aufgaben oder arbeite auch einzeln mit Schülern, die mir dann etwas vorlesen oder mit mir Aufgaben zusammen lösen sollen. Nach der 6. Stunde betreue ich die Kinder beim Essen, helfe den Kindern bei den Hausaufgaben und leite die AGs mit. Bei all den Aufgaben darf ich viel selbstständig vorbereiten und allein mache und trage dadurch viel Verantwortung. Meistens geht es dann direkt in die Turnhalle. Dort bin ich dann bis abends in den verschiedenen Sportgruppen des MTSVs. Die Aufteilung von der Zeit in der Grundschule und dem MTSV ist also relativ ausgeglichen.

5. Wie prägt das FSJ dein persönliches Leben? Was nimmst du für Erfahrungen für dich mit?

Ich lerne eigentlich täglich dazu! Ob in der Schule oder nachmittags bei den Gruppen. Es gab schon viele Situationen, bei denen ich Erfahrungen gesammelt habe-seien es Erfahrungen, die mein persönliches Leben prägen oder welche, die mein Handeln oder Umgang mit Situationen in Zukunft ändern werden.

6. Was würdest du generell jungen Menschen empfehlen bzw. glaubst du, dass ein FSJ sinnvoll ist und jeder machen sollte?

Ich empfinde ein FSJ als sehr sinnvoll! Gerade weil man sehr viele Erfahrungen sammeln und sich über einen längeren Zeitraum eine Berufung näher anschauen kann, ist es gerade für junge Menschen, die nach der Schule nicht genau wissen, was sie machen sollen, sich nicht bereit für die Berufswelt fühlen, oder nicht wissen, ob ihr Traumberuf wirklich etwas für einen ist, genau das Richtige! Das FSJ macht mir sehr viel Spaß, da ich jeden Tag neu dazulerne, nette Menschen kennenlerne und mich dabei noch sozial engagiere. Gerade die FSJ-Stelle vom MTSV und der Grundschule kann ich den Leuten weiterempfehlen, die einen abwechslungsreichen Alltag, eine Menge Spaß haben wollen, das Interesse und die Lust am Sport haben und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mögen. Ich persönlich würde einen Freiwilligendienst immer wieder weiterempfehlen!

Wir haben dein Interesse geweckt und du stehst selber vor der Entscheidung, ob du ein freiwilliges soziales Jahr machen möchtest? Gern kannst du bereits jetzt mit uns Kontakt aufnehmen und dich darüber informieren, dein FSJ beim MTSV Selsingen zu bestreiten. Wir freuen uns auf dich!

 

MTSV Selsingen e.V.

Geschäftsstelle

Im Sick 2

27446 Selsingen

Tel.: 04284-8673 (Geschäftsstelle)

E-Mail: office@mtsv-selsingen.de